Hallo, ich bin Jackie und ich bin für euch da.

Freie Rednerin | Mindset Coach | Mindful Weddingplanerin

Manche Menschen werden uns aus dem Leben genommen, doch nicht aus dem Herzen. Wir tragen sie und ihre Geschichten tief in uns. Die Erinnerungen an die gemeinsame Zeit sind ein Fenster, durch das wir sie sehen können, wann immer wir wollen. Abschied zu nehmen ist immer schwer, doch ich möchte euch helfen, die Trauerzeit zu erleichtern und kreiere mit meinen einfühlsamen und individuellen Trauerreden einen liebevollen und würdevollen Abschied für eure Herzensmenschen.

„Achtsamkeit und Mindfulness begleiten mich in meinem Alltag und in meinem Umfeld. Es ist meine Lebensphilosophie, die stets in meine Arbeit einfließt.“

Einfühlsam schaffe ich für euch einen Raum der Liebe und des Loslassens, der gemeinsamen guten Energie und der Empathie. Denn das richtige  Einfühlungsvermögen ist Goldwert, wenn es um eure Emotionen, Persönlichkeiten und Geschichten geht. Ich möchte die Hinterbliebenen kennenlernen, mich in sie hineinfühlen und den Abschied kreieren, der ihren Wünschen entspricht. Dabei setze ich voll und ganz auf meine Kreativität und meine Fähigkeit, Vorstellungen direkt anzunehmen und umzusetzen.

Im Jahr 2018 habe ich meine Ausbildung als Rednerin abgeschlossen. Die Ausbildung zum Mindset Coach, Persönlichkeitsseminare und eine Heilausbildung, runden meine Tätigkeit als Trauerrednerin ab. Auf meiner Reise traf ich auf verschiedenste Menschen und Situationen, an denen ich mich weiterentwickelt habe und wertvolle Erfahrungen sammeln konnte.

„Ich habe Menschen angezogen, mit denen ich direkt eine gute Verbindung hatte. Ich musste nicht viel mit ihnen reden und wusste, was sie wollten.“

Von klein auf begleitet mich die Trauer, aber nicht im negativen Sinne. Ich habe gelernt, dass Trauer auch eine Chance sein kann. Denn ich habe erfahren dürfen, dass ein bewusster Abschied der Liebsten immer hilft, die Gefühle zu verarbeiten. Ein Abschied ist nie leicht, doch er sollte trotz all seiner Schwere auch Platz für Schönes lassen. Platz für Dankbarkeit und Platz für all die wundervollen Erinnerungen mit den Menschen, die ihr liebt.

Aus Herausforderungen lernt man bekanntlich am besten. Ich hatte schon sehr früh die Fähigkeit, die Dinge als Geschenk zu sehen und das Leben als einen einzigartigen Weg zu betrachten. Genau diese Stärke habe ich in meinem privaten und auch beruflichen Lebensweg sehr oft gebraucht. Diese Gabe möchte ich an euch weitergeben und euch dabei helfen, Licht in diese schwere Zeit zu bringen.

Ich gebe immer meine persönliche Note und mein ganzes Herzblut mit ins Projekt. Für mich ist jede Begegnung und jeder Mensch einzigartig und wundervoll. Deswegen bin ich davon überzeugt, dass jedes Leben wertvoll ist und mit einem ganz besonderen Moment verabschiedet werden sollte. Oft fehlen einem in Zeiten der tiefen Trauer die Worte. Lasst mich euch helfen, eure Gedanken zu sammeln und die richtigen Worte für den letzten Abschied zu finden. Im Mittelpunkt meiner Rede stehen die Persönlichkeit, das Leben und die Geschichte des Verstorbenen. Ich nehme mir viel Zeit für ein gemeinsames Gespräch mit den Hinterbliebenen, um die letzten Worte ganz individuell, feinfühlig und würdevoll zu gestalten.

„Wenn ihr mich sucht, sucht in euren Herzen. Habe ich dort eine Bleibe gefunden, lebe ich in euch weiter.“

Woher dieser Optimismus und diese Stärke stammen? Musik spielt für mich dabei stets eine tragende Rolle, sie hat etwas Magisches an sich. Sie macht mich glücklich und hilft mir, mich zu fokussieren. Aber sie begleitet und unterstützt mich auch in schweren Zeiten. Musik erreicht Menschen auf eine Art, wie selbst die schönsten Worte und Bilder es nicht schaffen können. Gemeinsam suchen wir die passenden Lieder für die Trauerfeier, um den Abschied so zu gestalten, wie ihr es euch wünscht. So wird die Rede letztendlich ein schönes, stimmiges Gesamtbild ergeben – genauso individuell, wie die Geschichte eures Herzensmenschens. Sie verdient es, erzählt und gehört zu werden.

„Der, den man liebt, ist nicht weit entfernt – nie weiter als ein Gedanke.“

Es gibt kein Erfolgsrezept für eine einfache und kurze Trauerzeit. Und die Trauerzeit muss auch nicht kurz oder richtig sein. Jede Trauer ist richtig, solange wir sie fühlen. Jedes Gefühl hat seine Daseinsberechtigung und wir müssen uns erlauben, jede Emotion zuzulassen. Nur so können wir daran wachsen, nur so können wir uns weiterentwickeln. Es gibt kein richtig oder falsch, denn so individuell wie jeder Mensch ist, genauso individuell ist die Trauer jedes Menschen. Trauer hat viele Facetten und sie zeigt sich auf den unterschiedlichsten Wegen. Wichtig ist dabei nur, sie zuzulassen und dabei nie zu vergessen, dass das Stärkste was wir in uns tragen, die Liebe ist.

Meine Inspirationen und kreativen Ideen finde ich, wenn ich alleine in der Natur bin. Wenn ich umgeben bin von Stille und Ruhe und meine Gedanken schweifen lassen kann. Ich lasse mich vom Hier und Jetzt, von den feinen Details und meinem Gefühl führen. Zugleich liebe ich die gemeinsame Zeit mit Freunden und Familie. Es gibt nichts Schöneres, als wenn ich meine einfühlsame Seite bei meinen Herzensmenschen zeigen und leben kann. Gerade wenn jemand in meiner direkten Umgebung eine schwere Zeit durchlebt, empfinde ich es als Selbstverständlichkeit immer ein offenes Ohr und tröstende Worte für denjenigen bereit zu haben.

So ist es auch in der Planung der Trauerreden. Für mich ist es besonders wichtig, euch die Trauerzeit zu erleichtern. Denn meine Devise lautet. “Es darf einfacher werden.” Solange man alle Gefühle zulässt und das Herz trauern lässt, wird es einfacher werden. Es wird immer Zeit benötigen und oft ist es ein langer Weg. Doch lasst mich euch dabei helfen, das Licht auf eurem Weg nicht zu verlieren. Lasst euch von der Liebe führen, die ihr in euch tragt und ihr werdet schaffen, was ihr nicht für möglich gehalten habt.

Scroll to Top